Das perfekte Steak – so gelingt es

Mit dem Rückwärtsgaren ist die Zubereitung eines zarten Steaks ganz einfach: Das Fleisch zunächst auspacken, den Fleischsaft abtropfen lassen und es mit einem Küchentuch gut trocknen. Anschließend wird es in etwa drei bis vier Zentimeter große Stücke geschnitten. Nun gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder wickelt man das Fleisch ohne Gewürze in Klarsichtfolie ein oder man beträufelt es auf Backpapier von beiden Seiten mit Sonnenblumen-, Raps- oder Traubenkernöl und bestreut es mit Pfeffer und Kräutern. So oder so kommt es dann bei 50 °C (nicht über 55 °C) in den Ofen. Je ein Zentimeter Dicke bedeutet etwa eine Stunde Garzeit. Das heißt bei drei Zentimeter dickem Fleisch, bleibt es etwa drei Stunden im Ofen. Sobald das Fleisch fertig gegart ist, kann es in einer sehr heißen Pfanne mit Butterschmalz angebraten oder auf dem Grill zubereitet werden. Vor dem Servieren ruht es nochmals für ca. zehn Minuten bei 50–55 °C im Backofen. Zum Schluss nach Geschmack noch mit Salz und Pfeffer würzen – fertig ist das perfekte Steak!

ausschnitt_steak