Onglet vom Grill mit Kartoffel-Gemüse-Spieß

Zutaten
Côte de Boeuf

  • 1,5 kg Côte de Boeuf

Zutaten
Kartoffel-Gemüse-Spieße

  • 4 Holz- oder Metallspieße
  • 16 Drillinge
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 200 g dünn geschnittener, durchwachsener Speck
  • 2 Zweige Salbei
  • Etwas Salz
  • Etwas Pfeffer

Zubereitung für 4 Personen

Den Backofen auf 80 Grad Celsius vorheizen. Côte de Boeuf auf einem Grillrost im Backofen langsam garen, bis das Fleisch eine Kerntemperatur von 52 bis 55 Grad erreicht hat. Anschließend das Fleisch in Folie wickeln und fünf Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen. Danach die Folie entfernen und das Côte de Boeuf vor dem Anrichten auf dem Grill von beiden Seiten etwa ein bis zwei Minuten grillen. Dach aufschneiden und ganz zum Schluss würzen.

In der Zwischenzeit für die Kartoffel-Gemüse-Spieße die Holzspieße in Wasser einlegen. Kartoffeln und Paprikaschoten waschen. Kartoffeln bissfest garen. Paprika vierteln und putzen. Auf dem Grill von außen etwa sechs Minuten rösten bis die Haut Blasen wirft. Vom Grill nehmen und mit einem feuchten Küchentuch zehn Minuten abdecken. Danach häuten und in breite Stücke schneiden.

Kartoffeln mit dem durchwachsenen Speck fest umwickeln. Dabei in jedes Päckchen ein Blatt Salbei einwickeln. Abwechselnd mit den Paprikastücken aufspießen. Die Spieße von beiden Seiten drei bis vier Minuten grillen. Der Speck sollte schön kross sein, die Paprika aber nicht verbrennen. Die Spieße nach dem Grillen mit Salz und Pfeffer würzen.

Zubereitungszeit: 100 Min.